Select Page

Pterygium – eine durch Sonnenlicht verursachte Erkrankung

Flügelfell (Pterygium)

Ein Pterygium ist eine degenerative Erkrankung der Bindehaut: der nasenwärtige Teil der Bindehaut schwillt an und im Laufe der Erkrankung kann diese Schwellung auch auf die Hornhaut übergreifen und diese narbig verändern. Ein Pterygium hängt direkt mit dem Ausmaß der ultravioletten (UV)-Bestrahlung, die ein Auge während des gesamten Lebens erfährt, zusammen. So neigen Menschen, die jahrelang zu viel Sonne oder großer Höhe ausgesetzt waren, in der Regel eher zu einem Pterygium als andere. Dementsprechend findet sich die Erkrankung häufiger bei Menschen aus dem Mittelmeerraum oder aber  bei Menschen, welche in der Höhe leben.

Symptome
Ein Pterygium führt zu einer Reihe von Symptomen:

  • Trockene Augen: Normalerweise befeuchten die Augenlider die Oberfläche durch die regelmäßigen Augenlid-Bewegungen, ähnlich den Scheibenwischern an einem Auto. Das Flügelfell stellt nun einen “Buckel” auf der Oberfläche dar und in der Umgebung dieses Buckels wird der Tränenfilm nicht verteilt. Es entsteht ein trockenes Auge.
  • Rötungen: Als Folge des chronisch Trockenen Auges entsteht eine dauerhafte Reizung und Rötung.
  • Die trockene Oberfläche führt zu einer eingeschränkten Sehkraft, Verschwommen- und Nebelsehen.

Chirurgische Entfernung – von uns operiert

Ein Flügelfell kann chirurgisch entfernt werden. In einem ersten Schritt wird das Flügelfell unter dem Operationsmikroskop mit Skalpell und Schere entfernt und die Bindehaut wieder verschlossen. Dies geschieht entweder direkt oder unter Verwendung eines Bindehaut-Transplantats. Ein Flügelfell kann eine sehr hohe Wiederkehr-Rate aufweisen, denn auch mikroskopisch kleine Teile können zum Nachwachsen  führen.

Daher wird in einem zweiten Schritt der Bereich der Exzision auf der Hornhaut unter Verwendung des Excimer-Lasers geglättet. Diese Behandlung glättet auch die Hornhautoberfläche.

Wenn das Flügelfell erfolgreich behandelt wurde, werden die Trockenheit sowie die Rötungen und die reduzierte Sehschärfe im Laufe der Zeit nachlassen.

Vorher

Nachher

Sonnenbrillen – Schutz vor Flügelfell und frühzeitigem Grauen Star

Dieser Film der European Sunglass Association wurde unter Mitwirkung von Prof. Hafezi vom ELZA Institute erstellt und erklärt die Wirkung von zu viel Sonnenlicht auf das Auge. Neben der Bindehaut können auch andere Strukturen des Auges leiden, wie zum Beispiel die menschliche Augenlinse oder sogar die Netzhaut.

 

Menu

Das ELZA Augen-Institut

EN
DE |