Select Page

Operation der Alterssichtigkeit

Fakten über die Alterssichtigkeit (Presbyopie)

Die Alterssichtigkeit ist kein Sehfehler, sondern bezieht sich auf die natürlichen, altersbedingten Veränderungen in der Linse des Auges. Diese verliert an Flexibilität und das Auge ist nicht mehr in der Lage, Objekten in unterschiedlichen Abständen (Akkommodation) scharfzusetellen. Die Presbyopie wird subjektiv zwischen 40 und 45 wahrnehmbar und stagniert bei etwa 65 Jahren. Presbyopie tritt bei allen Menschen auf; solchen mit normalem Sehvermögen sowie bei Patienten mit Sehstörungen.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Heutzutage kann leider noch niemand die Alterssichtigkeit rückgängig machen. Von einem gewissen Moment an wird das fokussieren auf verschiedene Distanzen immer schwieriger. Es bestehen jedoch Möglichkeiten, die negativen Folgen der Alterssichtigkeit abzuschwächen. Wir listen diese Möglichkeiten hier auf. Wichtig ist, zu akzeptieren, dass es die perfekte Lösung nicht gibt, jedoch sehr gute Möglichkeiten, Sie im Alltag möglichst brillenfrei für Ferne und Nähe zu machen. Die Alterssichtigkeit durch lasern behandeln ist dabei eine von mehreren Möglichkeiten.

Kontaktlinsen: Monovision

Hierbei wird sich zu Nutze gemacht, dass jeder Mensch zwei Augen und damit zwei Optiken hat. Eine wird auf die Ferne eingestellt, die andere auf die Nähe

Kontaktlinsen: Multifokal

Multifokale Kontaktlinsen korrigieren auf beiden Augen sowohl Ferne wie auch Nähe, ähnlich einem Gleit-sichtglas. Nachteil ist ein reduzierter Kontrast.

Laser: Monovision

Wird die Monovision mittels Kontaktlinsen gut vertragen, so kann diese auch endgültig mit dem Laser eingestellt werden, so dass keine Kontaktlinsen mehr nötig sind.

Laser: multifokal

Das gleiche gilt für die Multifokalität . Auch diese kann, wenn sie mit der Kontaktlinse vertragen wird, end-gültig mit dem Laser eingestellt werden.

Linsenchirurgie

Ab einem gewissen Alter ist es möglich, die Augenlinsen frühzeitig auszutauschen und dann beidseits gleichzeitig Ferne und Nähe korrigieren.

Hornhaut-Inlay

Es handelt sich um kleine Ringe, die mit Hilfe eines Femtosekundenlaser in die Hornhaut eingebracht werden und auf einem Auge die Nahsicht deutlich verbessern.

Welche Methode ist die richtige für mich?

Diese Frage werden wir mit Ihnen nach einer genauen Voruntersuchung im Detail besprechen.

Menu

Das ELZA Augen-Institut

EN
DE |