Select Page

Asiatische Lidchirurgie – Asiatische Blepharoplastik

Dion Paridaens, PhD MD, Facharzt für Okuloplastische Chirurgie, ELZA

Asiatische Lidchirurgie – was ist das?

Die asiatische (ostasiatische) Lidchirurgie, auch “Doppel-Lidchirurgie” genannt, ist ein kosmetisch-chirurgisches Verfahren, mit dem die Haut des Oberlides rekonstruiert wird (und oft auch ein Hautüberschuss teilweise entfernt wird). Eine Lidfalte kann dort geformt werden, wo sie von Natur aus fehlt (auch bekannt als “Monolid”).Asian-Upper-Eyelide-Without-Skin-FoldAsiatisches Oberlid – ohne Hautfalte. Präoperatives Bild. Epicanthalfalten an der Nasenseite des Oberlides.

Asiatisches Oberlid – mit Hautfalte. Postoperatives Bild.

Asiatisches Oberlid ohne Hautfalte (links) versus kaukasisches Oberlid (mit Hautfalte) rechts

 

Das Oberlid ist eine komplexe Struktur, die in erster Linie die Aufgabe hat, das Auge zu schützen, aber auch einen großen Einfluss auf das Erscheinungsbild des Patienten hat (energetischer versus verschlafener oder müder Blick). Der Tarsus verleiht dem Oberlid Festigkeit und enthält  die wichtigen Meibomdrüsen, die dem Tränenfilm eine ölige Substanz (Talg) verleihen, die für die Gleitfähigkeit wichtig ist. Der Levator-Muskel und der obere Tarsalmuskel (Muller’s) sorgen dafür, dass das Augenlid angehoben werden kann. Die Wimpern schützen vor Staub, Insekten und dergleichen, die Haut bietet an der Vorderseite allgemeinen Schutz. Der Schließmuskel (M. Orbicularis) sorgt für einen aktiven Augenschluss und verläuft direkt unter der Haut. Das orbitale Septum ist eine wichtige Barriere gegen Infektionen..

Anatomische Unterschiede bei den Augenlidern

Anatomisch gesehen gibt es eine Reihe von feinen Unterschieden in den Oberlidern der Ostasiaten im Vergleich zu den Lidern von Europäern und Subsahara-Afrikanern. Während einige Ostasiaten eine Falte aufweisen und andere nicht, gibt es in Ostasien auch eine große Variation in der Hautfaltenposition des Oberlides. Die Position der Oberlidhautfalte kann von 1 mm über dem Wimpernrand bis ca. 10 mm variieren. Der Wunsch nach Veränderung ist sehr individuell, aber in der Regel ist es das Ziel, ein energetischeres, natürliches Aussehen zu erhalten.

Querschnitt durch das asiatische Oberlid. Man beachte die violette Linie, das Bindegewebs-Septum (Septum orbitale), das sich in Richtung Wimpernbasis fortsetzt. Auch das Fett hinter diesem Septum erstreckt sich nach unten zu den Wimpern der Lider.

Querschnitt durch ein kaukasisches Oberlid. Die violette Linie (Bindegewebsimplantat oder Septumorbital) setzt sich in der Sehne des Lidhebers (Levatormuskel) fort. In Höhe dieser Einfügung befinden sich Fasern zwischen dieser Sehne und der Haut, was zu einer Falte (Knitterfalte) führt, meist 8-10 mm über dem Wimpernrand.

Bedeutung von Erfahrung und Training

Es ist wichtig, dass der Arzt, der das Verfahren durchführt, über besondere Kenntnisse in diesem Bereich verfügt. Okuloplastiker sind Augenärzte, die sich auf die Lidchirurgie spezialisiert haben und die (wie kein anderer) die komplexe Beziehung zwischen Auge und Augenlid verstehen. So sollte beispielsweise eine Beurteilung der verschiedenen Aspekte des Lids wie Lidhöhe (die Position des Wimpernkranzes in Bezug auf die Pupille), die Hautmenge, das Vorhandensein oder Fehlen der Lidfalte (die Linie, über der sich die Hautfalte bildet) präoperativ erfolgen. Desweiteren spielen die Form der Epikanthalfalte und die Position und Form der Augenbraue eine wichtige Rolle. Es ist auch wichtig, nach Anzeichen von trockenen (oder nassen) Augen zu suchen. Dies hilft, Augenprobleme nach dem Eingriff zu vermeiden.

Natürliches Aussehen

Fotos aus der Vergangenheit des Patienten, im Alter von 20-25 Jahren aufgenommen, können gute Hinweise auf den natürlichen Aspekt der Augenlider und Augenbrauen geben, so dass nicht zu viel Gewebe entfernt wird.

Operationstechnik asiatische Lidkorrekturen

Nach sorgfältiger Beurteilung der Oberlider und der Lidmerkmale auf alten Fotos und dem Verständnis der Wünsche des Patienten wird eine Markierung der Lider an der gewünschten Stelle vorgenommen. Sorgfältig wird auf die Symmetrie der Oberlider geachtet, wobei die Abmessungen ermittelt werden. Es folgen mehrere Injektionen von Betäubunsmittel in die Augenlider. Die Augen bleiben während des Eingriffs geschlossen. Der Hautüberschuss wird operativ entfernt, und die Blutgefäße werden sorgfältig koaguliert, um Blauverfärbungen nach dem Eingriff zu vermeiden. Wenn eine Hautfalte betont oder erstellt werden muss, so geschieht dies mit selbstauflösenden Nähten. Die Haut wird dann mit einer fortlaufenden Naht verschlossen, die nach 5-7 Tagen entfernt werden kann.

Dauer der Operation

Die Operation beider Oberlider dauert ca. 45 Minuten, aber inklusive der Markierung, Operation und der postoperativen Phase ist der Patient für ca. 2.5 Stunden in der Klinik.

Perioperative Betreuung

Das ELZA OP-Team schafft eine angenehme und entspannte Atmosphäre, in der sich der Kunde wohl fühlt. In der perioperativen Versorgung wird großer Wert darauf gelegt, durch verschiedene Maßnahmen Schmerzen und Ängste zu vermeiden. Nach der Operation kommentieren die Kunden oft, dass sie es vorziehen, sich einer Augenlidoperation zu unterziehen, anstatt ihren Zahnarzt zu besuchen.

Erfahrung mit Lidoperationen und ELZA

In ELZA gibt es umfangreiche Erfahrungen mit der Lidchirurgie, einschließlich der asiatischen Lidchirurgie. Dr. Paridaens, ein okuloplastischer Chirurg, hat mehr als 35.000 okuloplastische Eingriffe durchgeführt und Patienten aus verschiedenen Ländern mit einem Wunsch nach Lidoperationen haben seine Hilfe bei der chirurgischen Lidkorrektur gesucht. Er wird auch oft von Augenärzten und plastischen Chirurgen gebeten, rekonstruktive Korrekturen nach fehlgeschlagenen Operationen durchzuführen.

Das ELZA-Team berät Sie gerne ausführlich.

Menu

Das ELZA Institut

EN
DE |