Corneal Crosslinking (CXL) bei Keratoglobus

Keratoglobus ist eine spezielle Erkrankung, die zu einer Hornhautverdünnung führt. Sie unterscheidet sich in einem wichtigen Punkt vom Keratokonus: Anstelle einer einzelnen Stelle der Hornhautverdünnung (die zu einer Vorwölbung und zur Bildung eines Kegels führt), ist die Hornhaut bei Menschen mit Keratoglobus über der gesamten Hornhaut dünn.1

Die Ursachen für Keratoglobus sind immer noch unklar und die Behandlungsoptionen waren bis vor kurzem begrenzt: Die Hornhauttransplantation ist eine gute Option bei Patienten mit fortgeschrittenem Keratokonus, aber sie ist riskanter bei Patienten mit Keratoglobus. Bei Hornhauttransplantationen kommt es zu Problemen beim Legen der Hornhautnähte (in einen dünneren, weniger stabilen Bereich der bestehenden Hornhaut, was das Risiko erhöht) und Problemen an der Stelle, an der das Transplantat auf die Hornhaut des Patienten trifft (Verlust des Immunprivilegs, was bedeutet, dass der Patient für den Rest seines Lebens immunsuppressive Augentropfen einnehmen muss). Häufig werden mehrere Operationen erforderlich, um die Patienten erfolgreich zu behandeln.2,3

Wenn Corneal Crosslinking (CXL) den Keratokonus behandeln und die Anzahl der Hornhauttransplantationen reduzieren kann, kann es dann auch das Gleiche bei Keratoglobus tun?

Crosslinking von dünnen Hornhäuten

Die erste Hürde, die es zu überwinden galt, ist die Tatsache, dass Keratoglobus-Hornhäute extrem dünn sind - oft viel dünner als bei Keratokonus. Das Problem des Crosslinkings dünner Hornhäute bei Keratokonus wurde früher auf verschiedene Weise angegangen: Die Hornhaut wird vor dem Crosslinking künstlich mit hypo-osmolarem Riboflavin aufgequollen (diese Methode hat Prof. Hafezi mitentwickelt), um sie dick genug für ein sichers Crosslinking zu machen4 oder es wird eine mit Riboflavin getränkte Kontaktlinse eingesetzt.5 Der erste Ansatz kann jedoch zu unvorhersehbaren Schwellungen führen, der zweite führt zu einem etwa 30 % geringeren Effekt (während der Crosslinking-Reaktion wird Sauerstoff benötigt, und die Kontaktlinse wirkt als Barriere für den Sauerstoffeintritt)6 .

Ändern Sie die Bestrahlung, nicht die Dicke

Anstatt die Dicke zu verändern, besteht der neue Ansatz darin, die gesamte UV-Energie so zu berechnen, dass immer ein Sicherheitsabstand von 70 µm verbleibt, um die tiefe Hornhaut zu schützen. Unsere Forschungsgruppe hat in jahrelanger Forschung als erste die Diffusion von Riboflavin und Sauerstoff in die Hornhaut sowie die Auswirkung der UV-Lichtintensität bestimmt und all dies mit der Tiefe des Crosslinkingeffekts korreliert.7 Im Wesentlichen bedeutet der von uns entwickelte Algorithmus, dass wir die Dicke einer Hornhaut vor dem Crosslinking messen und den Algorithmus verwenden können, um die Dauer der UV-Bestrahlung zu bestimmen, die erforderlich ist, um die gewünschte Crosslinking-Tiefe zu erzeugen, individualisiert auf die Hornhaut jedes Patienten. Dieser Ansatz, das sogenannte "sub400-Protokoll"8 , wurde nun von uns in einer Klinischen Studie getestet, und Ergebnisse wurden nun im American Journal of Ophthalmology veröffentlicht, mit einer Erfolgsrate von fast 90%.

Erstes erfolgreiches CXL bei Keratoglobus

Kürzlich berichteten wir über den ersten Fall von CXL unter Verwendung des sub400-Protokolls bei einer Hornhaut mit Keratoglobus, der an seiner dünnsten Stelle vor der Bestrahlung (nach Abrasion/Riboflavin-Sättigung) eine Dicke von nur noch 231 µm aufwies.9 Die UV-Bestrahlungsdauer betrug 2 Minuten, gemäß dem sub400-Protokoll-Algorithmus. Die Behandlung war erfolgreich: Die Epithelzellen hatten sich nach 8 Tagen vollständig neu gebildet, die Keratometrie (Hornhautform) des Patienten war bei der letzten Kontrolluntersuchung, 32 Monate nach dem Eingriff, stabil, und mit skleralen Kontaktlinsen kam der Patient auf eine Sehschärfe von 100%. Aufgrund dieses Behandlungserfolgs könnte das CXL mit dem individualisierten sub400-Protokoll zur Behandlungsoption für die Augen von Patienten mit Keratoglobus werden.

Quellen

  1. Wallang BS, Das S. Keratoglobus. Eye (Lond). 2013; 27(9):1004–1012.
  2. Rathi VM, Murthy SI, Bagga B, Taneja M, Chaurasia S, Sangwan VS. Keratoglobus: an experience at a tertiary eye care center in India. Indian J Ophthalmol. 2015; 63(3):233–238.
  3. Karimian F, Baradaran-Rafii A, Faramarzi A, Akbari M. Limbal stem cell-sparing lamellar keratoplasty for the management of advanced keratoglobus. Cornea. 2014; 33(1):105–108.
  4. Hafezi F, Mrochen M, Iseli HP, Seiler T. Collagen crosslinking with ultraviolet-A and hypoosmolar riboflavin solution in thin corneas. J Cataract Refract Surg. 2009;35(4):621-624.
  5. Jacob S, Kumar DA, Agarwal A, Basu S, Sinha P, Agarwal A. Contact lens-assisted collagen cross-linking (Cacxl): A new technique for cross-linking thin corneas. J Refract Surg. 2014;30(6):366-372.
  6. Kling S, Richoz O, Hammer A, et al. Increased biomechanical efficacy of corneal cross-linking in thin corneas due to higher oxygen availability. J Refract Surg. 2015;31(12):840-846.
  7. Kling S, Hafezi F. An algorithm to predict the biomechanical stiffening effect in corneal cross-linking. J Refract Surg. 2017;33(2):128-136.
  8. Hafezi F, Kling S, Gilardoni F et al. Individualized corneal cross-linking with riboflavin and UV-A in ultra-thin corneas: the sub400 protocol. Am J Ophthalmol. 2021; 224:133–142.
  9. Hafezi F, Torres-Netto EA, Randleman JB, et al. Corneal cross-linking for keratoglobus using individualized fluence. Journal of Refractive Surgery Case Reports. 2021;1(1).

Das ELZA Institute

EN | DE

Augeninstitut ELZA
4.7
Basierend auf 94 Rezensionen
powered by Google
Thunder Shiviah
Thunder Shiviah
14:05 23 Nov 21
After some research on local options I decided to go with ELZA since it stood out as the best. The operation and the... post-operation recovery went extremely smooth (something I was worried about with PRK). Now my vision is much better than I had hoped and I have no side effects such as dry eye or night vision problems. Thank you!mehr
Squitieri Elias
Squitieri Elias
12:43 08 Sep 21
Die Behandlungen waren bei mir erfolgreich, alle waren sehr nett und haben mein Leben vereinfacht.Danke
Eliane Bossart
Eliane Bossart
13:01 05 Sep 21
Vor einem Jahr war ich einer ganz verzweifelten Situation und total im Stich gelassen. Meine Augen wurden aufgrund... eines ausgeprägten Kerakotonus immer schlechter, ich hatte Angst und war alleine mit meinen Problemen. Zudem vertrug ich die Kontaktlinsen nur noch ganz schlecht und hatte jeden Tag Schmerzen.Professor Hafezi hat mir mit zwei Operationen wieder das auf Grund der Situation mögliche an Lebensqualität zurückgebracht. Es war ein starpaziöses Jahr mit vielen Entbehrungen aber es hat sich gelohnt! Herzlichen Dank fuer die Unterstützung.mehr
Gabriela Meyer
Gabriela Meyer
18:32 22 Aug 21
Ich wurde von meiner Optikerin auf Prof. Dr. Dr. Hafezi aufmerksam gemacht. Es war mir vorher nicht bewusst, dass meine... Augenkrankheit (Keratokonus) operativ mittels Cross Linking behandelt und so gestoppt werden kann. Die Beratung und Behandlung war sehr kompetent und ich fühlte mich jederzeit wohl. Die Operation verlief gut und das Ergebnis ist einwandfrei.mehr
Naomi
Naomi
11:38 11 Aug 21
Ich bin sehr glücklich, dass ich das Elza Institute gefunden habe. Ich wurde von anderen Augenärzten abgewiesen, da... meine Augen zu kompliziert/schwierig zu behandeln waren. Prof. Dr. Dr. Hafezi konnte mir jedoch helfen und ich bin sehr glücklich und zufrieden mit dem Resultat. Vielen Dank!mehr
Till B
Till B
08:30 19 Jul 21
Ich habe eine überaus kompetente Beratung und Behandlung erlebt. Die gesamte Betreuung war sehr freundlich und... professionell. Herzlichen Dank!mehr
Thomas S.
Thomas S.
09:37 07 Jul 21
My left eye had to be operated on because of a cataract. As I had an Artiflex lens implanted a few years ago, it had to... be removed first before a modern lens could be implanted to correct the cataract. Prof. Hafezi treated me in an very competent and friendly manner. I am very happy with the result.mehr
Selma A. Rahim
Selma A. Rahim
19:45 02 Jul 21
Dr. Hafezi.. the KING OF CXL🤴
Gianluca Ricci
Gianluca Ricci
12:46 10 Apr 21
Great team and service!
rehaneyecare
rehaneyecare
05:36 08 Apr 21
Excellent surgeon
Steven H.A
Steven H.A
16:13 11 Jan 21
Prof. F. Hafezi s expertise is enormous and he has a very pleasant and calm nature which gives the patient... security.Thank youmehr
Online Commande
Online Commande
09:19 05 Dec 20
Totally creepy, very arrogant Prof.He just want your money.It may explain, why this Prof. is not in the center of the... city of Zürich and why he has been thrown away from University of Geneva.mehr
Elena Churilova
Elena Churilova
10:06 17 Nov 20
At the moment, 3 months have passed since the moment I made laser vision correction in this clinic. and I can say that... I am happy that I chose this particular clinic and Prof. F. Hafezi. The entire staff of the clinic is very friendly, treats patients with sympathy and patience if they are nervous before surgery (my big gratitude to Aida Alili for all support and patience). The doctor Hafezi and other doctors of the clinic are very professional and ready to explain to you as many times as you need. I can only recommend!mehr
Nächste Bewertungen
Augeninstitut ELZA
4.7
Basierend auf 94 Rezensionen
powered by Google