Select Page

Prof. Hafezi hält die Shield Lecture beim virtuellen Treffen Saudi Ophthalmology 2020

Am 6. August 2020 hatte Prof. Dr. Farhad Hafezi die Ehre, von Seiner Königlichen Hoheit Prinz Abdulaziz Bin Ahmed des saudischen Königshauses eingeladen zu werden, um die Shield Lecture auf dem virtuellen Treffen Saudi Ophthalmology 2020 zu präsentieren.

Der Vortrag mit dem Titel “Keratokonus: Von der Prävention zur visuellen Rehabilitation” verdeutlichte, dass der Keratokonus eine weit verbreitete Erkrankung ist, von der Kinder stärker betroffen sind als Erwachsene, und welche verheerenden Folgen diese Krankheit für das Sehvermögen hat und wie sie mit einem Verfahren namens Corneal Crosslinking (CXL) behandelt wird.

Etwas so Einfaches wie das Augenreiben kann einen Keratokonus beschleunigen. Die Hornhaut wird geschwächt, sie beginnt sich zu wölben und die Sehkraft nimmt dramatisch ab. Aber CXL kann ihn bekämpfen, indem die Hornhaut mit einem Vitamin (Riboflavin, auch Vitamin B2 genannt) gesättigt und 10-30 Minuten lang mit ultraviolettem Licht bestrahlt wird. Prof. Hafezi hat sich von Anfang an mit der CXL-Technologie beschäftigt, und er und seine Forschungsgruppe haben viele Durchbrüche mit  CXL erzielt, angefangen von der Behandlung ultradünner Hornhäute mit CXL (die sonst eine Hornhauttransplantation erfordern würden), über die Demonstration der wesentlichen Rolle von Sauerstoff bei der photochemischen Cross-linking-reaktion, die Aufdeckung der wahren Prävalenz des Keratokonus bis hin zur Verlegung des CXL aus den Operationssälen in die Praxen der Augenärzte an ihre Spaltlampen.

Über die Shield Lecture

Die Shield Lecture ist eine der höchsten Ehrungen, die von der Saudi Ophthalmologic Society verliehen werden kann, wie die königliche Einladung von Prinz Abdulaziz Bin Ahmed vom saudischen Königshaus zeigt.

Über Prof. Dr. Hafezi

Prof. Dr. Hafezi MD, PhD, FARVO ist Forschungsgruppenleiter am Zentrum für Biologie und Molekulare Medizin (CABMM) der Universität Zürich, Professor für Augenheilkunde an der Universität Genf, Adjunct Clinical Professor an der University of Southern California Los Angeles, USA, und Gastprofessor an der Universität Wenzhou in Wenzhou, China, sowie medizinischer Direktor des ELZA-Instituts, Dietikon, Schweiz (www.elza-institute.com).

 

 

Menu

Das ELZA Institut

EN
DE |