Select Page

ELZA auf dem WOC 2020 Virtual Meeting

Das virtuelle Treffen des World Ophthalmology Congress 2020 (WOC) (www.icowoc.org) fand zwischen dem 26. und 29. Juni 2020 statt, als Alternative zu der ursprünglich in Kapstadt geplanten WOC-Tagung, die wegen der globalen Coronavirus-Krise abgesagt worden war.

Das Treffen wurde sehr gut (virtuell) von Kollegen und Praktikanten aus der ganzen Welt besucht, und Dr. med. Dion Paridaens, MD, PhD, Chief Executive der Europäischen Gesellschaft für Plastische und Rekonstruktive Lidchirurgie (ESOPRS) und Lid- und Orbitachirurg am ELZA-Institute nahm in seiner Rolle als Subspezialitäts-Koordinator für Orbita, Okuloplastik und Tränenwegerkrankungen  teil. Es wurden zahlreiche Subspezialitätenkurse und Symposien organisiert, an denen Teilnehmer aus allen Kontinenten teilnahmen.

Darüber hinaus nahm Dr. Paridaens als Moderator an zwei Sitzungen teil und hielt drei Vorträge. In der Sitzung “The Latest in Thyroid Associated Orbitopathy” sprach er über “Neueste Entwicklungen bei der Behandlung der Schilddrüsen-Augenerkrankungen”, einschliesslich der neuesten Erkenntnisse über die Bedeutung der Medikamente Teprotumumab und Nanocort.

Menu

Das ELZA Institut

EN
DE |