Select Page

Farhad Hafezi erneut in die Powerlist der 100 einflussreichsten Augenärzte der Welt gewählt

DIETIKON, ZÜRICH, SCHWEIZ, 30. April 2020: In Anerkennung der weltweit einflussreichsten Personen in der Augenheilkunde hat The Ophthalmologist, eine international anerkannte Zeitschrift, Prof. Dr. Farhad Hafezi vom ELZA-Institut, Dietikon, Schweiz, zum vierten Mal in Folge in ihre alle zwei Jahre erscheinende Powerlist der 100 einflussreichsten Personen in der Welt der Augenheilkunde aufgenommen.

*******************

Mehr als 36.000 Leser in Europa und Nordamerika wählten ihre Kollegen in die Powerlist der Augenärzte. Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung von Prof. Hafezi’s Kollegen für seine Beiträge zu den Fortschritten in der Augenheilkunde.

“Ich fühle mich sehr geehrt, erneut in diese umfassende Liste von Augenärzten aufgenommen worden zu sein und von meinen Kollegen als einer der Innovatoren auf unserem Gebiet wahrgenommen zu werden”, sagte Hafezi.

“Es macht mir Freude, die Art und Weise zu verändern, wie die Augenheilkunde praktiziert wird. ELZA hat zwei Komponenten: Forschung und klinische Praxis. Was wir von ersterer lernen, fließt in letztere ein.

Unser Ziel ist es, unser Forschungswissen mit den neuesten Technologien und Ergebnisauswertungen zu integrieren, um die Medizin voranzubringen und die Versorgung der Patienten zu verbessern. Es war und ist eine Ehre, Ärztlicher Direktor von ELZA zu sein”.

​Während seiner bisherigen 28-jährigen Karriere hat Prof. Hafezi bedeutende Fortschritte auf diesem Gebiet angeregt; er war Teil der Zürcher Gruppe, die das „Corneal Crosslinking (CXL)“ entwickelt hatte und war federführend daran beteiligt, das CXL an die Spaltlampe zu bringen und es als potenzielle Alternative zu Antibiotika bei der Behandlung von Hornhautinfektionen zu machen.

Zu seinen weiteren Errungenschaften gehören:

  • Keratoconus Global Award (2009) für seine Arbeit über die CXL-Technologie
  • Carl Camras Award 2014 für translationale Forschung (Association for Research in Vision and Ophthalmology [ARVO])
  • The 2014 IIRSI Gold Medal für seine Bemühungen bei der Einführung des CXL in die klinische Augenheilkunde
  • Mitglied der The Ophthalmologist Power List Top 100 (2014, 2016, 2018 – zweijährlich erscheinende Liste)
  • Casebeer Award (2014) der “International Society for Refractive Surgery”
  • Der 2016 El-Maghraby International Award für seine Beiträge zur Augenheilkunde
  • Die 2016 Gold Medal der marokkanischen SAMIR für seine bahnbrechenden Arbeiten zum Corneal Cross-linking
  • 2016 Ehrenmitglied der ungarischen SHIOL (Societas Hungarica Ad Implantandam Oculi Lenticulam)
  • 2019 zum FARVO (Fellow of ARVO) ernannt

Farhad Hafezi ist einer der meistzitierten Augenärzte seiner Generation, mit einem h-Index von 46 und insgesamt mehr als 8.700 Zitierungen in der wissenschaftlichen Literatur.

 

Menu

Das ELZA Institut

EN
DE |